Spacer
Dirk-Briddigkeit_Fairnesstraining-Alblama_04 Dirk-Briddigkeit_Fairnesstraining-Alblama_01 Dirk-Briddigkeit_Fairnesstraining-Alblama_02 Dirk-Briddigkeit_Fairnesstraining-Alblama_08 Dirk-Briddigkeit_Fairnesstraining-Alblama_09 Dirk-Briddigkeit_Fairnesstraining-Alblama_06 Dirk-Briddigkeit_Fairnesstraining-Alblama_05 Dirk-Briddigkeit_Fairnesstraining-Alblama_07 Dirk-Briddigkeit_Fairnesstraining-Alblama_10 Dirk-Briddigkeit_Fairnesstraining-Alblama_03

Dirk Briddigkeit, Dipl. Sozialpädagoge (FH)
Fairnesstrainer, Mediator und Erlebnispädagoge (ZQ)

 

Weinbergweg 82 | 72762 Reutlingen
Telefon 07121 - 69 68 737

Tiergestützte Therapie

Lama statt Couch ;-)

thumb_IMG_1762

„Die Mensch-Tier-Therapie ist ein Personenprozess, indem ein Tier als Gefährte in das Leben einer Person einwirkt, mit dem Ziel, auf ihren gesundheitlichen Zustand positiv einzuwirken.“

(Boris M. Levinson, amerikanischer Kinderpsychotherapeut)

 

Die tiergestützte Therapie (AAT) ist keine eigenständige Therapie. Sie ist jedoch ein wesentlicher Bestandteil im Case-Management mit bereits bestehenden Therapieformen, Hilfe- bzw. Förderpläne oder sogenannten Behandlungskonzepten.

 

Nach sorgfältiger Analyse der Lebenssituation aus verschiedenen Perspektiven erstelle ich für meine Klienten einen individuellen Hilfeplan und führe die tiergestützten Interventionen nach personenzentrierten, entwicklungsfreundlichen und (prä-)therapeutischen Grundsätzen durch.


Als Therapiebegleittiere setze ich meine Lamas ein. Diese drei Wallache von ALBLAMA sind durch ihre artspezifischen Eigenschaften besonders dafür geeignet,

Menschen mit

  • Burn-Out-Syndrom (chronische Erschöfpung; ICD-10-GM-2013 Z73)
  • Hochsensibilität (Hochsensivität, Hypersensibilität, Überempfindlichkeit; ICD-10-GM-2013 F90)
  • Entwicklungsverzögerungen oder
  • geistiger Behinderung,
  • Traumatisierungen,
  • Verhaltensauffälligkeiten und/oder psychischen Störungen

im Rahmen von tiergestützten Interventionen zu begleiten.

 

Depression, Burn-Out-Prophylaxe oder auch Trauerarbeit sind nur typische Beispiele des Leistungsspektrums "ALBLAMA - tiergestützte Therapie".

 

Das Konzept von ALBLAMA kann auch für Menschen geeignet sein, bei denen herkömmliche Therapieformen keinen Erfolg brachten oder für die herkömmliche Therapieformen aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in Frage kommen.

Im Kreis Reutlingen richtet sich das Angebot von ALBLAMA an die hier lebenden Menschen aller Altersgruppen, deren Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft aus verschiedenen Anlässen beeinträchtigt oder gefährdet ist. Die Dauer der pädagogischen und therapeutischen Förderung orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Klienten.

Kooperationen vor Ort gibt es mit der PP.rt - Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen sowie mit der BruderhausDiakonie und der Lebenshilfe Reutlingen (Baff, Feder, Kaffeehäusle). Überregional mit dem Familienentlastenden Service des Behindertenzentrum Stuttgart und der Karl-Georg-Haldenwangschule in Leonberg.

 

Die drei ausgewählten Lamas Alfredo, Billy und Felix werden mit in den therapeutischen oder pädagogischen Prozess integriert, um beim Patienten über die heilenden Impulse des Tieres einen Therapieerfolg zu beschleunigen und zu festigen.

Aufgrund der Tierart „Lama“ (Kleinkamel) und der Charaktere der Tiere von ALBLAMA werden die Wallache Alfredo, Billy und Felix in verschiedenen Bereichen wie z.B. in der Psychotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Heilpädagogik oder in der allgemeinen ärztlichen Diagnostik erfolgreich eingesetzt.

 

Begriffsklärung:

Die tiergestützte Therapie (Animal - Assisted - Therapy = AAT) ist keine eigenständige Therapie. Es wird jedoch von mir angestrebt, die Lamatherapie von Krankenkassen anerkennen zu lassen. Der Grund dafür: Sie ist ein wesentlicher Bestandteil im Zusammenhang (Case-Management) mit bereits bestehenden Therapieformen, Hilfe- bzw. Förderpläne oder sog. Behandlungskonzepten.

Vornehmliche Fachbereiche der Tiergestützten Therapie sind neben der Lamatherapie, die Hundgestützte Therapie, Hippotherapie, Delphintherapie und die Therapie mit Nutztieren.

Admin Frontend Login